3 Jahre und kein Ende in Sicht

Please scroll down for the English version!

Ein Jubiläum, bei dem es rein gar nichts zu feiern gibt: Seit drei Jahren versuchen Menschen in Syrien, ein demokratisches System durchzusetzen. Seit drei Jahren werden sie genau deshalb von ihrem Präsidenten verfolgt, gefoltert und getötet.

1095 Tage Widerstand in ganz Syrien hat fast 9 Millionen Menschen zur Flucht gezwungen und über 140.000 Menschenleben gekostet. Nach dem Beschuss friedlicher Demonstranten, dem systematischen Bombardieren von Wohngebieten, dem nachgewiesenem Einsatz von chemischen Kampfstoffen und zuletzt der perfiden Anwendung von Fassbomben bleibt eigentlich nur eine Frage offen: Was müsste denn noch passieren, damit der demokratiebwusste, die Menschenrechte verteidigende Westen aktiv wird?

Für Syrien ist das eine humanitäre Katastrophe. Für die westliche Welt ist das ein Armutszeugnis.

1969239_831875796829360_797731702_nÜbrigens: Heute, am 15.03.2014 um 15 Uhr, gibt es eine Kundgebung in Berlin an der Gedächtniskirche. Hier die Infos!

Außerdem gibt es am Samstag, 22.03.2014 in Frankfurt/Main eine zentrale Veranstaltung: 3 Jahre Revolution – Syrien blutet.

English version:
An anniversary, but nothing to celebrate: Since three years people in Syria try to enforce a democratic system. Since three years they are persecuted, tortured and killed by their president for this reason.

1095 days of resistance across Syria has forced nearly 9 million people to flee their homes and cost more than 140,000 lives. After the bombardment of peaceful demonstrators, the systematic bombing of residential areas, the proven use of chemical warfare agents, and finally the perfidious use of barrel bombs leaves only one question remaining: What should possibly be happening that would make the western world, always defending democracy and human rights in a loud voice, act?

For Syria, this is a humanitarian catastrophe. For the Western world, this is an evidence of incapacity.

Veröffentlicht in deutsch, english, LET'S DISCUSS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*