Kategorie: Biografisches

Wir tanzten bei Suweida

Wir freuen uns sehr, mit euch sehr persönliche Erinnerungen an Tamer Alawam teilen zu dürfen. Markus Hirsch hat uns dankenswerterweise diesen Text geschickt. Viel Spaß beim Lesen! Wir tanzten bei Suweida – Erinnerungen an Tamer Alawam Ich musste neulich beim

Drei Jahre später

Am 9. September jährt sich der Tod Tamer Alawams bereits zum dritten Mal. 2012 war es, dass wir zusammen nach Syrien gefahren sind, um Material für Tamers Film zu drehen, ein Film über den Krieg in Syrien, über den Anfang

Valentina Perniciaro sagt

(english) (italiano) Das Internet verbindet Menschen in einer unglaublichen Art und Weise. So kann es passieren, dass du Menschen online kennenlernst, die dir aber näher sind, als du denkst. Hier findest du einen Artikel von Valentina Perniciaro aus Rom, die

Basamat sagt

(english) Auch die deutsche Theatergruppe Basamat veröffentlichte einen Nachruf:   Zum Tod des syrischen Regisseurs Tamer Alawam 10. September 2012 von Marteng Halle(Saale), 10.09.2012 In Trauer und tiefer Anteilnahme an Tamer Alawam, Autor und Regisseur, Journalist. Sohn, Bruder und Freund.

Kanntest du Tamer?

(english) Hast du Tamer persönlich gekannt? Schreib uns deine Geschichten über diesen sehr besonderen Menschen! Wir freuen uns, deine Erinnerungen hier zu veröffentlichen.

Nachrufe

[slideshow post_id=“130″ rel=“lightbox“] (english) (العربية) Einige sehr ergreifende Nachrufe wurden nach Tamers Tod veröffentlicht. Einige haben wir hier für dich zusammengetragen: – auf Deutsch auf ZDF: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1729846/Trauer-um-Tamer-Al-Awam#/beitrag/video/1729846/Trauer-um-Tamer-Al-Awam – auf Arabisch auf Al Arabia: http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=Cog2xK3yo1k – auf Englisch in der New

Tamer Alawam – eine kurze Biografie

(english) [slideshow post_id=“4″ rel=“lightbox“] Tamer Alawam wurde 1977 in einem Dorf in der Nähe von Suwayda, einer Stadt im Südwesten Syriens, geboren. Um Journalismus und arabische Literatur zu studieren, zog er nach Damaskus. Er war Mitbegründer und einer der führenden

Top